Das Wort zum Freitag – Weiter geht´s

Von |Januar 4th, 2018|Medien, Unkategorisiert|

Auf in das neue Jahr. Das Wetter ist, zumindest hier in der Uckermark, obermies, die Aussichten aber gar nicht so schlecht. Jedenfalls für das Pastafaritum und unseren Verein. Vielleicht wird es nicht ganz so erfolgreich wie das letzte. Es war sagenhaft, wie wir da in den Medien waren. Die Liste hatte ich schon gepostet.

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Weiter geht´s

Das Wort zum Freitag – Grenzenlos tolerantes Pastafaritum?

Von |November 30th, 2017|Unkategorisiert|

"Nanu, was ist denn hier in der Gruppe los? Ich dachte, hier geht es um Spaß und das lustige Monsterchen? Aber ihr hetzt nur gegen andere Religionen" So ungefähr lautete der erste Post, den Tina Schulze in unserer Gruppe abgesetzt hatte. Leider ist das nicht mehr nachlesbar, dieses Fakeprofil wurde inzwischen gelöscht und damit

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Grenzenlos tolerantes Pastafaritum?

Verfassungsbeschwerde eingereicht

Von |September 4th, 2017|Religion und Gesellschaft, Unkategorisiert, Verein|

Seit wir ab dem Jahr 2014 regelmäßige freitägliche Nudelmessen anbieten, kämpfen wir mit wechselndem Erfolg um das Recht, die als Weltanschauungsgemeinschaft ebenso durch Gottesdiensthinweisschilder ankündigen zu können, wie Religionsgemeinschaften. Im letzten Rechtsstreit hatte das OLG Brandenburg bestätigt, dieses Recht stünde tatsächlich auch Weltanschauungsgemeinschaften zu, es sah im KdFSMD e.V. aber keine. In der Urteilsbegründung

Kommentare deaktiviert für Verfassungsbeschwerde eingereicht

Das Wort zum Freitag – Gunnars Glaube

Von |Dezember 29th, 2016|Unkategorisiert|

Gunnar lebte bei seinen Großeltern im schönen Bayern. Er war sieben Jahre alt und ging das erste Jahr zur Schule. Seine Großeltern liebten ihn sehr und versuchten alles erdenkliche, um ihn über den Verlust seiner Eltern, die bei einem Verkehrsunfall ums Leben kamen, hinweg zu helfen. Damals war Gunnar gerade einmal fünf Jahre alt.

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Gunnars Glaube

Das Wort zum Freitag – Vom Ursprung des Whisky

Von |November 10th, 2016|Unkategorisiert|

Guiseppe hatte die Nase voll, und das gleich im doppelten Sinn. Es stank bis in sein Städtchen Visciano herüber vom Vesuv und dieser Gestank vertrieb ihm die Gäste. Wenn das noch ein, zwei Wochen so weiter ging, müsste er wieder schließen. Dabei hatte das Jahr 1434 für ihn toll angefangen. Obwohl, ganz so toll

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Vom Ursprung des Whisky

Das Wort zum Freitag – Ein Gespenst geht um in Europa….

Von |Oktober 6th, 2016|Religion und Gesellschaft, Unkategorisiert|

....das Gespenst der Pastafarianophobie. Wir haben es gestern gehört, Deutschland ist ein Kirchenstaat. Nirgendwo weltweit werden Kirchen so viel Privilegien eingeräumt, wie hier. Religionen stehen also in hohem Ansehen bei unseren Politikern. Nur wir, die einzig wissenschaftliche Religion, werden übel verfolgt. Gnadenlos bekämpfen die Amtskirchen mit Hilfe willfähriger Politiker unsere kleine Gemeinschaft. Erste kleine

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Ein Gespenst geht um in Europa….

Das Wort zum Freitag – Das Monster und die Wissenschaft

Von |März 17th, 2016|Unkategorisiert|

Der Siegeszug des Pastafaritums ist unaufhaltsam. Kein Wunder, wenn er nun auch an Universtitäten Thema wird. Ich habe mich jedenfalls nicht gewundert, als ich Post aus Finnland bekam:  My name is Hanna, I am a MA student in University of Turku, Finland. I major in Study of Religion and Sociology, and I am currently writing

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Das Monster und die Wissenschaft

Das Wort zum Freitag – Papst Al Zarkawi I.

Von |März 10th, 2016|Unkategorisiert|

In Europa sind alle pastafarianischen Kirchen irgendwie in Kontakt. Das nicht nur über den "Rat der Pastafarianischen Kirchen Europas" sondern oft auch persönlich. Eine ganz besondere Beziehung gibt es jedoch zwischen Deutschland und Italien. An den Bericht von unserem Besuch des italienischen Treffens in Florenz werdet ihr euch sicher noch erinnern. Es war grandios, und

Das Wort zum Freitag – RAmen

Von |März 4th, 2016|Unkategorisiert|

Hört ihr jemanden „Amen“ sagen, müsst ihr das als Zustimmung oder Beifall verstehen. Amen ist ein hebräisches Wort. Es stammt aus der jüdischen Bibel. Die Christen und auch die Muslime übernahmen es. Wen wundert´s?! Auch unser RAmen bedeutet Zustimmung. Aber es hat eine andere Grundlage. Ramen ist, wie jeder gläubige Pastafari weiß, ein ursprünglich aus

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – RAmen