Das Wort zum Freitag – Pastafaritreffen in Osnabrück

Von |Oktober 3rd, 2019|Bericht, Verein|

Einmal im Jahr treffen wir uns irgendwo in Deutschland dort, wo uns jemand einlädt und alles vor Ort organisiert. In diesem Jahr hatte sich die Osnabrücker Crew gemeldet und alles prima vorbereitet. Es gab eine Demo mit Nudelmesse, zwei Vorträge, Bayrisches Festessen und haufenweise Geselligkeit. Abschluss war am Sonntag der gemeinsame Brunch. Herzlichen Dank

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Pastafaritreffen in Osnabrück

Das Wort zum Freitag – Das Monster und uns feiern

Von |August 1st, 2019|Unkategorisiert|

Viele Arten gibt es, das zu tun. Man kann es beim Bier, bei der Pasta oder einfach so, man kann es zu Hause, unterwegs und überall, man kann es allein, zu zweit und in Familie. Die schönste Art, es zu tun, ist aber sicher in Gemeinschaft mit anderen Pastafari. Da sind die Möglichkeiten leider

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Das Monster und uns feiern

Das Wort zum Freitag – Hochzeit mit Zugabe

Von |November 8th, 2018|Bericht|

Schlimmer hätte es nicht anfangen können. Gerade waren die ersten Hochzeitsgäste eingetroffen, da kam die Nachricht, andere sind auf der Autobahn liegen geblieben. Glücklicherweise nur mit defektem Anlasser. Von da an war das Monster aber voll bei uns. Alle anderen kamen heil an und die Stimmung war sofort riesig. Auch das Fernsehteam war genau

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Hochzeit mit Zugabe

Das Wort zum Freitag – Ketzertag 2

Von |Mai 24th, 2018|Bericht|

Zwei Wochen ist es nun her, dass wir am Ketzertag in Münster teilnahmen. Bruder Spaghettus berichtete ja schon unter erschwerten Bedingungen darüber, denn nach einem Blitzschlag waren wir mehr oder weniger vom Netz abgeschnitten. Nun bleibt nicht mehr viel zu sagen. Die brandaktuelle Berichterstattung ist durch und ich hoffe, ihr habt alles verfolgen können.

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Ketzertag 2

Das Wort zum Freitag – Ketzertag

Von |Mai 18th, 2018|Bericht|

Der Ketzertag ist tot, es lebe der Ketzertag! Ein Fest der Säkularen inmitten der mit Steuergeldern tüchtig aufgeblasenen Feierlichkeiten, der größten Sekte der Welt. Im Gegensatz zum Katholikentag bekam der Ketzertag nicht einen müden Euro öffentliche Förderung. Trotzdem war es Daniela Wakonigg gelungen, ein anspruchsvolle kleine Veranstaltungsreihe zu organisieren. Der Zustrom war zu allen