Das Wort zum Freitag – Aber die Kirchen tun doch so viel Gutes

Von |Juli 31st, 2020|Predigt, Religion und Gesellschaft|

Die Zeiten der Volkskirche sind vorbei. Noch nie gab es so viele Kirchenaustritte wie im letzten Jahr. Kirchenvertreter sind besorgt und versuchen mit vielen Mitteln gegenzusteuern, im Kirchenkreis Mecklenburg werden sogar 42 Kirchen zu zeitweiligen Kinosälen. Es scheint alles nichts zu helfen, fast die Hälfte der verbliebenen Schäfchen denkt trotzdem daran, die Herde zu

Das Wort zum Freitag – Monsters Donnerhall

Von |März 20th, 2020|Predigt, Religion und Gesellschaft|

Ich hatte euch schon davon berichtet, dass die Kirche von Neuseeland einen Sonderweg geht. Dort versucht man das Pastafaritum zu gendern. Das Spaghettimonster hat keine Fleischklößchen (balls) mehr, weil das nur so ein Jungensding ist und besteht nur noch aus reinen Kohlehydraten und die Stripperfabrik ist schlecht, weil da Frauen ausgebeutet werden und wurde

Das Wort zum Freitag – Be blessed

Von |August 15th, 2019|Christentum|

Keine Angst, liebe Brüder und Schwestern, ich bin nicht abergläubisch geworden. Ich möchte euch nur berichten, wie sich Abergläubische doch Gedanken um ihre Mitmenschen machen. Das ist zutiefst berührend und wir sollten uns die Frage stellen, ob nicht auch wir, die wir doch im einzig wissenschaftlichem Glauben stehen, uns so rührend kümmern sollten.Vielleicht kleine

Das Wort zum Freitag – Der Prophet spricht
oder 15 Jahre Spaghettimonster

Von |Mai 23rd, 2019|Predigt, Religion und Gesellschaft|

Lange hatten wir darauf gewartet, nun hat er sich dazu ein interessantes Medium gesucht, den Guardian. „Pasta strainers and pirates“ heißt der Artikel dort. Was schon mal zeigt, viel Ahnung von dem, was Pastafaritum ist, haben die dort nicht. Wenn man schon darauf abstellt, heißen die Dinger colander. Auch sonst lässt der Artikel einiges

Das Wort zum Freitag – Aktiver Ruhrpott

Von |Februar 7th, 2019|Bericht, Predigt|

Ein Beitrag von Bruder Stellinus Von nah und fern segelten Pastafaris an, sie kamen aus dem Ruhrgebiet und Iserlohn, Düsseldorf, Wuppertal sowie Köln. Standesgemäß waren viele als Piraten gekleidet, die Anderen trugen zumindest die Insignien unseres nudeligen Monsters. Im Restaurant "Mathes Nudeltöpfchen" war schon alles für ein gemeinsames Nudelmahl und die Nudelmesse vorbereitet.

Das Wort zum Freitag – Vernetzt euch

Von |November 29th, 2018|Predigt|

Das Wort zum Freitag - Vernetzt euch Geschafft! Bojenkommandant Holger als Webmaster und ich für Text und Bilder haben uns die letzten Wochen gegenseitig vorangetrieben. Nun ist sie im Netz, unsere neue Seite. Längst ist noch nicht alles getan. Kleine Fehler müssen noch ausgebessert werden, es wird noch FAQ inklusive Erklärung pastafarianischer Begriffe geben

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Vernetzt euch

Wort zum Freitag – Pastafarikale Predigt

Von |November 15th, 2018|Predigt|

zur Hochzeit von Bruder Pasta L'adoratore und Bruder Pasta Amico Intimo am 03. Novemer 2018 in Templin von Kassandra Krautfleckerl ********************* Liebe Piratinnen und Piraten, liebes Bräutigampaar, ich möchte meine Predigt beginnen mit einem Wort aus dem "Evangelium des Fliegenden Spaghettimonsters". Dort heißt es im Goldmann Taschenbuch, Seite 60, Abschnitt 2: "In Wahrheit verbirgt

Kommentare deaktiviert für Wort zum Freitag – Pastafarikale Predigt

Das Wort zum Freitag – Unsere Regeln

Von |September 8th, 2017|Predigt|

Wir Pastafari vernetzen uns immer mehr. So gibt es schon seit einiger Zeit eine Facebookgruppe, in der wir uns gegenseitig informieren, was so in der Pastafariwelt passiert. Dort hatte ich auch den englischsprachigen Artikel der Deutschen Welle eingestellt, in dem über unseren Gang zum Bundesverfassungsgericht berichtet wird. Der Artikel ist überschrieben mit " Not

Das Wort zum Freitag – Sünden?

Von |Januar 19th, 2017|Hervorgehoben, Predigt, Religion und Gesellschaft|

Am Anfang der Zeit, als Pastafari noch friedlich mit Menschen anderer Religionen oder Weltanschauungsgemeinschaften leben konnten, war die Welt in bester Ordnung. Der Glaube an Götter gehörte bei fast allen Menschen zum Alltag. Viele Götter waren im Angebot und wer einen oder mehrere zu brauchen glaubte, suchte sich individuell den für ihn gerade hilfreichen

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Sünden?