Das Wort zum Freitag – Wilhelmine und der Weihnachtsmann

By |Dezember 7th, 2018|Brauchtum, Feiertage|

Wilhelmine glaubte an den Weihnachtsmann, ganz fest, und sie war schon 8 Jahre alt. Sie wollte einfach nicht wahr haben, dass es ihn nicht geben soll. Immer wieder wurde das Mädchen in ihrer Klasse damit aufgezogen, denn außer ihr glaubte keiner mehr an das Märchen vom Weihnachtsmann. Aber tapfer verteidigte Mine, wie sie von

Das Wort zum Freitag – Nudelsieb, die x-te

By |Oktober 18th, 2018|Brauchtum, Internationales|

Das Wort zum Freitag - Nudelsieb, die x-te Eriks Wort vom letzten Sonnabend hat großes Echo gefunden. Zunächst persönlich. Mienke de Wilde hat sich gemeldet und war erstaunt, warum wir davon ausgegangen sind, sie kommt nun nicht mehr nach Templin. Darauf hatte ich ihr gleich persönlich und öffentlich in einem Kommentar geantwortet. Dort bin

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Nudelsieb, die x-te

Das Wort zum Freitag – Ausweisen, wer man ist

By |September 20th, 2018|Brauchtum, Religion und Gesellschaft, Unkategorisiert|

Ich bin Pastafari und stehe dazu. Die Behörde genehmigt allerdings das Tragen piratiger Kopfbeckung auf meinem Personalausweis nicht. Außerdem müsste ich dann immer diese Kopfbedeckung in der Öffentlichkeit tragen, so wie es Bruder Spaghettus tut. Das ist schwierig, weil ich sowohl Kopftuch, Tuch, Dreispitz oder mein Haar offen trage. Piraten passen sich schließlich dem

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Ausweisen, wer man ist

Eine pastafarianische Trauung…

By |August 28th, 2018|Bericht, Brauchtum|

gab´s am letzten Sonnabend in Köln. Ich hatte die Ehre, sie zu vollziehen. Schöne wars, richtig schöne. Na ja, bis auf die Anfahrt. Die A2 hat mir Köln erst mal ein bisschen verleitet. Aber dann ging´s los. Ein Kahn lag am Ufer und harrte der Piraten, die ihn stürmen würden. Die kamen reichlich, knapp

Kommentare deaktiviert für Eine pastafarianische Trauung…

Das Wort zum Freitag – Piratenhochzeit auf dem Rhein

By |August 16th, 2018|Brauchtum, Unkategorisiert|

Ende August wird Bruder Spaghettus erneut die Pastafarianische Trauungszeremonie durchführen. Wieder trauen sich zwei wild entschlossene Pastafari, ihren Weg von nun an gemeinsam zu gehen und starten mit einem Fest, wie es nur Piraten feiern. Daher geht es wieder einmal aufs Wasser, was sonst?! Freunde und Verwandte freuen sich sicher schon, die bequeme Kleidung

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Piratenhochzeit auf dem Rhein

Das Wort zum Freitag – Nudeltaufe

By |März 1st, 2018|Bericht, Brauchtum|

Wir bieten eigentlich alles an Zeremonien. Die Hochzeit ist auch ziemlich gefragt, kein Jahr, in dem wir nicht ein Paar trauen sollen. Bei der Taufe, die bei uns übrigens mit dem 14 Lebensjahr automatisch erlischt und auch bis dahin keine Rechtsfolgen hat, herrscht allerdings Zurückhaltung. Nun ja, selbst mit unserer Beschränkung mag die wohl

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Nudeltaufe

Das Wort zum Freitag – Es ist ein Licht in der Dunkelheit

By |Januar 11th, 2018|Brauchtum, Feiertage|

Seit unserer Gründung bemühen wir uns, pastafarianische Traditionen zu schaffen. Wir haben Zeremonien für Taufe und Hochzeit und wir haben eine Menge Feiertage. Dabei waren wir nicht zimperlich und haben uns die meist von den Christen gekapert. Da gibts wenigstens kein ethisches Problem, haben die doch seinerzeit genau das Gleiche gemacht und hemmungslos geklaut.

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Es ist ein Licht in der Dunkelheit

Das Wort zum Freitag – Luigi, der Lichterpirat

By |Dezember 14th, 2017|Brauchtum, Feiertage|

Luigi, und mit ihm die ganze Crew des „Roten Korsaren“, hatte Landgang. Sie zogen durch die fremde Stadt und suchten nach kleinen Geschenken für ihre Familien, denn das Nudlige Lichterfest war nicht mehr weit. Piraten und Einkaufen … das passt einfach heute wie damals nicht zusammen und macht deshalb sehr, sehr durstig. Die komplette

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Luigi, der Lichterpirat

Das Wort zum Freitag – Wei(h)nachten, wie es wirklich war

By |Dezember 7th, 2017|Brauchtum, Feiertage|

Schon lange ist erwiesen, mit dem Christentum hat Weihnachten nichts zu tun. Das hat nur ein altes Fest gekapert und verfälscht. Wie aber war es wirklich? Wie entstand Weihnachten und seine Bräuche? Wir bringen Klarheit und Licht ins Dunkel. Weihnachten ist das Fest alter pastafarianischer Piraten. Die waren nicht, wie Piraten heute, Schurken die

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Wei(h)nachten, wie es wirklich war
Diese Seite verwendet Cookies zur Optimierung der Angebote. Mit der Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung und Verwendung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ok