Das Wort zum Freitag – Weltoffenes Templin

Von |September 23rd, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft, Verein|

Wer das letzte Wort zum Freitag gelesen hat, wird vielleicht schon gespannt auf das Ergebnis der dort angekündigten Abstimmung warten. Die Überschrift lässt es schon erahnen, aber auch die Einzelheiten sind wichtig. Am Dienstag machte ich mich rechtzeitig auf den Weg, um nicht zu spät im Multikulturellen Zentrum anzukommen. Dort fand die Sitzung des

Das Wort zum Freitag – Nudelmessenhinweisschilder in Gefahr

Von |September 17th, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft, Verein|

Es läuft die heiße Phase des Wahlkampfes und man könnte es glatt für ein Wahlkampfthema halten. Das ist es aber nicht. Die Entscheidung im Kampf um die Nudelmessenhinweisschilder wurde durch die in Folge von Corona immer wieder ausfallenden Stadtverordnetenversammlungen verschoben. Nun kommt sie am 21.09.2021 in den Sozialausschuss. Der Tagesordnungspunkt 10 lautet: "Antrag der

Das Wort zum Freitag – Bandana auf dem Personalausweis

Von |September 9th, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft|

Sensation! Sebastian trägt als Erster in Deutschland, vielleicht sogar weltweit, eine Bandana auf seinem Ausweisbild. Darüber, wie es dazu kam, hier sein Eigenbericht: Im Juli 2021 benötigte ich einen neuen Personalausweis. Das Bandana ist dabei zum festen Bestandteil meines Lebens geworden, sofern es nicht gerade in der Wäsche ist. Daher war es für mich

Das Wort zum Freitag – 10 Jahre FSM?

Von |Juli 15th, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft, Verein|

Na ja, die Überschrift passt wohl nicht so ganz. Wir selbst feiern in diesem Jahr z.B. schon den 15. Jahrestag unserer Vereinsgründung, und zwar am 02. Oktober in Templin. Aber sonst hat  Magdalena von der SZ heute einen wirklich schönen Gastbeitrag für das Wort zum Freitag online gestellt. Podcast 10 Jahre Fliegendes Spaghettimonster

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – 10 Jahre FSM?

Das Wort zum Freitag – Atheismus – Antitheismus

Von |Juli 1st, 2021|Predigt, Religion und Gesellschaft|

atheos = ohne Gott Über Atheismus haben wir hier schon oft gesprochen. Wir haben übliche Definitionen hinterfragt und herausgefunden, Atheismus bedeutet nicht, Götter abzulehnen. Das wäre eine bewusste Entscheidung, die Aktivität verlangt. Man ist aber auch Atheist, wenn man einfach ohne Götteraberglauben aufwächst und solche Gestalten in der eigenen Weltanschauung dadurch nicht

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Atheismus – Antitheismus

Das Wort zum Freitag – Agnostische Pastafari?

Von |Mai 20th, 2021|Predigt, Religion und Gesellschaft, Verein|

Unsere Kirche wächst und wächst. Das sieht man nicht nur an der Facebookseite mit 13000 Followern, das zeigt sich auch im Verein. Dort sind wir weit über 500 Mitglieder. Aber natürlich gibt es auch immer wieder mal jemand, der aus dem Verein austreten möchte. Bei uns gibt’s da keine Hürden und eine einfache Mail

Das Wort zum Freitag – Politischen Islam stoppen!

Von |April 23rd, 2021|Islam, Religion und Gesellschaft|

Damit es nicht übersehen wird, das Wichtigste gleich am Anfang: 1. Unbedingt die Petition „Europas Freiheit schützen – Politischen Islam stoppen“ unterzeichnen 2. Nie eine Petition bei Chance.org anlegen. Nun dazu, worum es geht. „"Europas Freiheit schützen – Politischen Islam stoppen!" lautet der Titel einer Petition, die von Menschen unterschiedlicher politischer Präferenz verfasst wurde.

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Politischen Islam stoppen!

Das Wort zum Freitag – Der gbs Newsletter

Von |März 18th, 2021|Religion und Gesellschaft|

Gerade habe ich darüber nachgedacht, welches Thema ich in diesem Wort setze, da flattert der gbs-Newsletter rein. Mir war sofort klar, das war ein Zeichen von IHM. Es wurde höchste Zeit, für den einmal zu werben. Ich lese ihn schon jahrelang und finde immer wieder hilfreiche Infos, interessante Neuigkeiten, humanistischen Gedanken und mitreißende Kunst.

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Der gbs Newsletter

Das Wort zum Freitag – Templins Nudelmessenschilder

Von |Februar 19th, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft|

Ein dänischer Pastafari Die Aufregung war groß, als wir Ende 2014 mit offizieller Genehmigung der Straßenmeisterei unsere Nudelmessenhinweisschilder angebracht hatten. Ein evangelischer Pfarrer kündigte an, die Templiner Kirchen würden alles tun, damit die wieder verschwinden. Ein katholischer Christ warf uns Rassismus vor, bezeichnete uns als bösartigen Karnevalsverein und sagte Templin eine schlechte

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Templins Nudelmessenschilder

Das Wort zum Freitag – Die Kirche des FSM Deutschland: Fazit

Von |Februar 12th, 2021|Bericht, Hervorgehoben, Religion und Gesellschaft|

Wir haben in lockerer Folge ausgewählte Abschnitte einer an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW von Georg Folcz eingereichten Bachelorarbeit vorgestellt, in der es um unsere Anerkennung als Weltanschauungsgemeinschaft geht. Heute schließen wir mit dem Fazit ab. Der aus Dortmund stammende Autor hat mit 21 Jahren sein duales Studium für die Stadtverwaltung

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Die Kirche des FSM Deutschland: Fazit
Nach oben