Das Wort zum Freitag – ChristenStehenAuf

Von |Februar 17th, 2022|Christentum, Medien, Religion und Gesellschaft|

Als ich in meiner Lokalzeitung die Überschrift Auch Uckermärker unterstützen Initiative „ChristenStehenAuf“ gelesen habe, war ich total begeistert. Das konnte doch nur bedeuten, nachdem die Kirchen und auch der Staat bei der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals völlig versagt haben, will das nun die Basis in die Hand nehmen. Mit dem harten Besen soll da ausgekehrt

Das Wort zum Freitag – Laiszismus vs. Säkularimus

Von |Februar 11th, 2022|Religion und Gesellschaft|

Auf der Suche nach einem Thema zum heutigen Wort bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen. In Indien eskaliert gerade der Streit darum, ob es an Schulen erlaubt sein muss, den Hijab zu tragen. Bisher ist es, Indien gilt als säkularer Staat, verboten. Auslöser des Streites, der sogar zu einer dreitägigen Schulschließung in einem

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Laiszismus vs. Säkularimus

Das Wort zum Freitag – Christliche Werte?

Von |Januar 21st, 2022|Christentum, Religion und Gesellschaft|

Immer wieder wabern sie mal durch die Medien, die "christlichen Werte".  Manchmal wird behauptet, ohne sie und die Kirchen als ihre Hüter würde die Gesellschaft verfallen. Manchmal sollen sie angeblich die Grundlage unseres Grundgesetzes sein und manchmal sogar die Europas. Was aber sind sie, diese christlichen Werte? Ich verspreche euch, am Ende des Wortes

Das Wort zum Freitag – Stoppt Gottesdienste

Von |November 26th, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft|

Gottesdienste dürfen, völlig unabhängig von der Coronalage, nicht mehr flächendeckend, sondern nur noch in Einzelfällen untersagt werden. So will es das neue Infektionsschutzgesetz. Wie verhalten wir uns als einzig wissenschaftliche Religion dazu? Wir machen das, was wir schon immer gemacht haben, wir denken wissenschaftlich. Wir haben da sogar eine tolle Unterstützerin gefunden, die erklärt,

Templin: Nudelmessenhinweisschilder dauerhaft gesichert

Von |Oktober 31st, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft|

Die Stadtverordnetenversammlung Templins hat mit 10 Ja-Stimmen, 8 Gegenstimmen und 4 Enthaltungen entschieden: „Der Verein „Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland e. V.“ erhält dauerhaft die Berechtigung, die Hinweisschilder zur Nudelmesse an den Einfahrten zur Stadt Templin gemäß den Vorgaben der Verwaltung der Stadt Templin anzubringen.“ Angesichts der Tatsache, dass zuvor der Sozialausschuss mit 4/0/2

Das Wort zum Freitag – Wenn der Muezzin ruft….

Von |Oktober 28th, 2021|Brauchtum, Religion und Gesellschaft|

In Köln ruft jetzt der Muezzin.  Oberbürgermeisterin Reker bezeichnet den Modellversuch, der das erlaubt, als Zeichen der Vielfalt und Toleranz. Eine ebenso umstrittene Äußerung wie ihre Empfehlung zur Kölner Silvesternacht, Frauen mögen doch Fremden gegenüber immer eine Armlänge Abstand halten. Interessant wäre zu wissen, welche Kriterien für den Erfolg des Modellversuches festgelegt wurden. Vermutlich

Das Wort zum Freitag – Weltoffenes Templin

Von |September 23rd, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft, Verein|

Wer das letzte Wort zum Freitag gelesen hat, wird vielleicht schon gespannt auf das Ergebnis der dort angekündigten Abstimmung warten. Die Überschrift lässt es schon erahnen, aber auch die Einzelheiten sind wichtig. Am Dienstag machte ich mich rechtzeitig auf den Weg, um nicht zu spät im Multikulturellen Zentrum anzukommen. Dort fand die Sitzung des

Das Wort zum Freitag – Nudelmessenhinweisschilder in Gefahr

Von |September 17th, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft, Verein|

Es läuft die heiße Phase des Wahlkampfes und man könnte es glatt für ein Wahlkampfthema halten. Das ist es aber nicht. Die Entscheidung im Kampf um die Nudelmessenhinweisschilder wurde durch die in Folge von Corona immer wieder ausfallenden Stadtverordnetenversammlungen verschoben. Nun kommt sie am 21.09.2021 in den Sozialausschuss. Der Tagesordnungspunkt 10 lautet: "Antrag der

Das Wort zum Freitag – Bandana auf dem Personalausweis

Von |September 9th, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft|

Sensation! Sebastian trägt als Erster in Deutschland, vielleicht sogar weltweit, eine Bandana auf seinem Ausweisbild. Darüber, wie es dazu kam, hier sein Eigenbericht: Im Juli 2021 benötigte ich einen neuen Personalausweis. Das Bandana ist dabei zum festen Bestandteil meines Lebens geworden, sofern es nicht gerade in der Wäsche ist. Daher war es für mich

Das Wort zum Freitag – 10 Jahre FSM?

Von |Juli 15th, 2021|Bericht, Religion und Gesellschaft, Verein|

Na ja, die Überschrift passt wohl nicht so ganz. Wir selbst feiern in diesem Jahr z.B. schon den 15. Jahrestag unserer Vereinsgründung, und zwar am 02. Oktober in Templin. Aber sonst hat  Magdalena von der SZ heute einen wirklich schönen Gastbeitrag für das Wort zum Freitag online gestellt. Podcast 10 Jahre Fliegendes Spaghettimonster

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – 10 Jahre FSM?
Nach oben