Das Wort zum Freitag – Monsters Donnerhall

Von |März 20th, 2020|Predigt, Religion und Gesellschaft|

Ich hatte euch schon davon berichtet, dass die Kirche von Neuseeland einen Sonderweg geht. Dort versucht man das Pastafaritum zu gendern. Das Spaghettimonster hat keine Fleischklößchen (balls) mehr, weil das nur so ein Jungensding ist und besteht nur noch aus reinen Kohlehydraten und die Stripperfabrik ist schlecht, weil da Frauen ausgebeutet werden und wurde

Das Wort zum Freitag – Pinguin-Kegeln

Von |Februar 28th, 2020|Brauchtum, Religion und Gesellschaft|

Immer wieder können wir feststellen, wie das Pastafaritum mehr und mehr gesellschaftliche Praxis wird. Das zeigt sich in vielen Kleinigkeiten. Wir merken es, weil immer mehr Piratenfische auf Autos kleben. Wir merken es, weil immer mehr Menschen wissen, was eine Nudelmesse ist. Wir merken es, weil immer mehr Anfragen kommen, ob wir nicht in

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Pinguin-Kegeln

Das Wort zum Freitag – Freidenker

Von |Februar 21st, 2020|Medien, Religion und Gesellschaft|

Dr. Ronald Bilik  ist Vizepräsident des Humanistischen Verbandes Österreichs und Chefredakteur des Verbandorgans "Freidenker". Im letzten Jahr hat er mich interviewt und meinte anschließend, das wäre das Interview des Jahres. Vielleicht ist er einfach nur ein höflicher Mensch oder er wusste schon, dass es erst in diesem Jahr in der vorerst vorletzten Nummer der

Das Wort zum Freitag – Gründet Hochschulgruppen….

Von |Januar 23rd, 2020|Religion und Gesellschaft, Verein|

....wir helfen euch dabei! Nun gut, ich muss zugeben, wir haben selbst noch keine Erfahrung, wie das geht. Über die formellen Bedingungen, die dazu notwendig sind, können wir also keine Auskunft geben. Vermutlich sind die auch von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Das müsstet ihr also selbst vor Ort klären, wir können in diesen Fragen

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Gründet Hochschulgruppen….

Das Wort zum Freitag – Die Nudelmesse

Von |November 7th, 2019|Brauchtum, Religion und Gesellschaft|

Dread Pyrat Higgs, der Chef der Kirche des FSM von British Columbia, hat mich gebeten, ihm doch einmal den Ablauf unserer Nudelmesse zukommen zu lassen. Weil Zeremonien grundsätzlich wichtig für den Zusammenhalt einer Gemeinschaft sind, weil sie Freude machen und weil sie auch eine wunderbare Gelegenheit sind, andere Zeremonien zu parodieren, veröffentliche ich sie

Das Wort zum Freitag – Menschen fragen, Bruder Spaghettus antwortet

Von |Oktober 24th, 2019|Christentum, Predigt, Religion und Gesellschaft|

Die Zahl unserer Mitglieder steigt ständig, das Pastafaritum wird immer populärer. Viele Neupastafari wissen nicht mehr viel von den Anfängen, manche nicht einmal mehr, warum sich unser Monster einst offenbarte. Vieles davon haben wir schon einmal im Wort zum Freitag geschrieben, aber wer blättert auf unserer Seite schon so weit zurück? Um das ein

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Menschen fragen, Bruder Spaghettus antwortet

Das Wort zum Freitag – Handelt es sich bei der KdFSMD e.V. um eine Weltanschauungsgemeinschaft?

Von |Oktober 10th, 2019|Religion und Gesellschaft, Verein|

GUTACHTEN aus religionsphilosophischer Perspektive Daniela Wakonigg, (M.A. Philosophie und Kath. Theologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster) ZUSAMMENFASSUNG ● Die Kirche des Fliegenden Spaghettimonster Deutschland e.V. versteht sich als Weltanschauungsgemeinschaft im Sinne des evolutionären Humanismus der Giordano-Bruno-Stiftung. Ihr Zweck ist die Verbreitung der Weltanschauung des evolutionären Humanismus. ● Die Kritik an Religion und Dogmatismus ist ein integraler Bestandteil

Das Wort zum Freitag – Verfassungsbeschwerde eingelegt

Von |September 26th, 2019|Bericht, Religion und Gesellschaft|

Wir haben es euch versprochen und wir halten Wort. Es geht weiter im Kampf um unsere Anerkennung als Weltanschauungsgemeinschaft und das sogar mit Unterstützung des Instituts für Weltanschauungsrecht. Dieses Mal ist der Anlass die Ablehnung meines Antrags auf Personalausweis mit Piratenfischbandana auf dem Passfoto durch die Stadt Templin im August 2013.  Nachfolgend kurz was

Das Wort zum Freitag – 100 Jahre Verfassungsbruch

Von |August 23rd, 2019|Religion und Gesellschaft|

In der letzten Woche schon erinnerten die Giordano Bruno Stiftung und der HPD an ein wenig erfreuliches Jubiläum. Seit nun mehr als 100 Jahren werden die Vorgaben der Weimarer Verfassung zur Gleichbehandlung aller Religionen und Weltanschauungen sowie zur Ablösung der Staatsleistungen an die Kirchen nicht eingehalten. Auch hier zeigt sich wieder, dass geltendes Recht

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – 100 Jahre Verfassungsbruch