Über Elli Spirelli

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Elli Spirelli, 68 Blog Beiträge geschrieben.

Das Wort zum Freitag – Das Monster im Stroh

Von |Dezember 23rd, 2021|Bericht|

In einem Fischerdorf, das hier aus Sicherheitsgründen nicht namentlich erwähnt werden wird, gibt es die sehr beliebte Kneipe „Zum Biervulkan“. (Natürlich sind alle Namen und handelnden Personen frei erfunden, da wir Pastafari auch mit der Zeit gehen und nicht verantworten können, dass dieses Dorf sich von nun an vor Touristenströmen nicht mehr retten kann.)

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Das Monster im Stroh

Das Wort zum Freitag – Gunnars Glaube

Von |Dezember 16th, 2021|Bericht, Brauchtum|

Gunnar lebte bei seinen Großeltern im schönen Bayern. Er war sieben Jahre alt und ging das erste Jahr zur Schule. Seine Großeltern liebten ihn sehr und versuchten alles erdenkliche, um ihn über den Verlust seiner Eltern, die bei einem Verkehrsunfall ums Leben kamen, hinweg zu helfen. Damals war Gunnar gerade einmal fünf Jahre alt.

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Gunnars Glaube

Das Wort zum Freitag – Luigi, der Lichterpirat

Von |Dezember 9th, 2021|Brauchtum, Feiertage|

Luigi, und mit ihm die ganze Crew des „Roten Korsaren“, hatte Landgang. Sie zogen durch die fremde Stadt und suchten nach kleinen Geschenken für ihre Familien, denn das Nudlige Lichterfest war nicht mehr weit. Piraten und Einkaufen … das passt einfach heute wie damals nicht zusammen und macht deshalb sehr, sehr durstig. Die komplette

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Luigi, der Lichterpirat

Das Wort zum Freitag – Elch Edvin und das Pastat

Von |Dezember 3rd, 2021|Brauchtum, Feiertage|

Weshalb Pastafari im Dezember gern rote Mützen tragen, wisst ihr ja schon. Wisst ihr auch, weshalb die Kinder der Pastafari gern Mützen oder Haarreifen mit Geweihen tragen? Nein? Dann will ich es euch erzählen. Vor vielen vielen Jahren gab es einen Piraten Namens Cox Nudler. Cox mheißt auf norwegisch Steuermann. Sein Vorname ist über

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Elch Edvin und das Pastat

Das Wort zum Freitag – Festtagsschmaus

Von |März 11th, 2021|Brauchtum, Feiertage|

Seit Jahren erforschen unsere Wissenschaftler unermüdlich die Geschichte des Pastafaritums. Daher konnten wir euch immer wieder die Brauchtümer der Pastafari an unseren besonderen Feiertagen vermitteln. Traditionen können so weiterleben, aber auch weiterentwickelt werden, wenn ihr das möchtet. Dogmen gibt es bei uns nicht, wie ihr alle wisst. Also kann auch jeder von uns kühnen

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Festtagsschmaus

Das Wort zum Freitag – Passtahsonnabend

Von |Februar 25th, 2021|Brauchtum, Feiertage|

Bald, liebe Schwestern und Brüder, ist es wieder so weit. Der März geht schnell vorbei und dann feiern wir unser Passtahfest. Ihr wisst, was am Blaudonnerstag, Garfreitag und Passtahsonntag so ab geht. Nur was am Passtahsonnabend passiert, wissen viele noch nicht. Deshalb hier mein Bericht. Der Passtahsonnabend entwickelte sich über die Zeit bei uns

Das Wort zum Freitag – Marias Sohn

Von |Juli 9th, 2020|Christentum|

aus der Reihe "Oldies but Goldies" Meine heutige Geschichte geht weit zurück, sie trug sich zu, als es die Zeitrechnung noch gar nicht gab. Es gab aber schon Pastafari. Die wussten das noch nicht, hatte ES sich doch noch gar nicht offenbart. Zu allen Zeiten gab es aber schon Menschen, die nach Seinen flauschigen

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Marias Sohn

Das Wort zum Freitag – Christen verlieren Gottvertrauen

Von |März 12th, 2020|Christentum|

Aus der Geschichte wissen wir, dass Kirchgebäude, seit es sie gibt, Orte der Gotteshuldigung und -anbetung sind. Von den Kanzeln wurden und werden die Moralvorstellungen, die von sogenannten Gottesmännern aufgestellt und aufgeschrieben wurden, verbal auf die Schäflein eingepeitscht. Als Zuckerbrot kommt dann das Liedgut auf den Plan. Es sind einfache Melodien, so dass selbst

Spreepiraten auf Lucia

Von |Dezember 24th, 2018|Bericht, Internationales|

Wie ihr alle wisst, trafen wir uns gestern vor dem Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei. In alter Tradition verteilten wir unsere Flyer, um die wahre WeinAchtsgeschichte denen, die sie noch nicht kennen, zu bringen. Zuvor trat wieder ein engagierter Herr an uns heran, um sein Hausrecht zu verkünden und vor uns wildem Haufen zu schützen. Müde

Kommentare deaktiviert für Spreepiraten auf Lucia

Das Wort zum Freitag – Wilhelmine und der Weihnachtsmann

Von |Dezember 7th, 2018|Brauchtum, Feiertage|

Wilhelmine glaubte an den Weihnachtsmann, ganz fest, und sie war schon 8 Jahre alt. Sie wollte einfach nicht wahr haben, dass es ihn nicht geben soll. Immer wieder wurde das Mädchen in ihrer Klasse damit aufgezogen, denn außer ihr glaubte keiner mehr an das Märchen vom Weihnachtsmann. Aber tapfer verteidigte Mine, wie sie von

Nach oben