Das Wort zum Freitag – War Stephen Hawking Pastafari?

By |März 16th, 2018|Internationales|

Nun hat er es also geschafft. So lange wie möglich wollte er noch lernen und erfahren, aber Angst vor dem Tod hatte er nie. Warum auch? Angst hätte er höchstens haben können, wie mit seinem Tod umgegangen wird. Aber letztlich, wer tot ist, den stört auch das nicht mehr. Hawking war einer von den

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – War Stephen Hawking Pastafari?

Das Wort zum Freitag – Wie ein Gericht zur Waffe wird

By |Februar 2nd, 2018|Internationales, Religion und Gesellschaft|

Unsere österreichische Bruderkirche hat es schwer. Ich hatte schon im vorletzten Wort zum Freitag darüber berichtet. Der Richter schien seine Arbeit überaus ernst zu nehmen. Er hatte angekündigt, mindestens 300 Mitglieder persönlich vorzulanden und zu befragen, wie sie ihren Glauben leben. Auch der hpd sah darin ein Zeichen besonders tiefen Eingehens des Gerichts auf

Das Wort zum Freitag – Neues aus Österreich

By |Januar 17th, 2018|Internationales, Predigt|

Österreich und Europa - Rechts das Symbol des Rates der pastafarianischen Kirchen Europas Foto: pastafari.at Es gibt Neuigkeiten aus Österreich. Auch dort müssen unsere Glaubensbrüder vor Gericht um ihre Anerkennung kämpfen. Sie beanspruchen die Rechtspersönlichkeit der religiösen Bekenntnisgemeinschaft. Anders als in Deutschland entscheidet in Österreich der Staat nach klaren Vorgaben, wer das werden kann.

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Neues aus Österreich

Das Wort zum Freitag – Gesunder Glaube?

By |Februar 23rd, 2017|Christentum, Internationales|

Keimschleuder Weihwasserbecken In der Apotheken Umschau habe ich ganz gern mal geblättert. Mein Vertrauen hat das Blatt verspielt, als ich dort einen Artikel fand, der Homöopahthie als ganz normale Heilungsmethode sah. Jetzt hat mir Elli Spirelli mal wieder ein paar Seiten aus der Zeitung mitgebracht, Thema: Gesunder Glaube? Immerhin, da war ein Fragezeichen, vielleicht

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Gesunder Glaube?

Das Wort zum Freitag – Alle Jahre wieder….

By |Dezember 15th, 2016|Bericht, Internationales|

... kommt unsere WeinAchtsMarktAktion zur Aufklärung, wie Weinachten wirklich war. In diesem Jahr zum ersten Mal nicht Sonnabendnachmittag, sondern Freitagabend. Sie begann mit einer Enttäuschung. Bei der letzten Nudelmesse, als wir den Termin abgestimmt hatten, gab es haufenweise Begeisterung und ziemlich alle wollten dabei sein. Am Ende waren es doch wieder nur die üblichen

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Alle Jahre wieder….

Das Wort zum Freitag – U.S.- Christen zittern vor dem Euro-Monster

By |Oktober 13th, 2016|Bericht, Internationales|

Malou und Simon aus Dänemark zur Nudelmesse in Templin In letzter Zeit scheinen sich immer mehr  für die Rolle der Kirchen des Fliegenden Spaghettimonsters in den einzelnen Ländern und in der Vernetzung zu interessieren. Gerade waren zwei Journalistikstudenten aus Dänemark bei uns um einen Radiobericht zu machen. Vor längerer Zeit gab es eine Anfrage

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – U.S.- Christen zittern vor dem Euro-Monster

Das Wort zum Freitag – Piraten vor Salerno

By |September 1st, 2016|Bericht, Brauchtum, Internationales|

Bitte verzeiht mir, liebe Brüder und Schwestern, ich habe gelogen. Ich habe gelogen, als ich letzte Woche schrieb "Heute keine Nudelmesse". Doch, die gab es, nur nicht in Templin. Aber der Reihe nach. Wir hatten wirklich ein Folge sehr interessanter Tage. Am 19. August gings los. Ab auf die Autobahn und nach München. Dort

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Piraten vor Salerno

Das Wort zum Freitag – Pflanzen kennen keine Grenzen.

By |Juni 21st, 2012|Internationales, Religion und Gesellschaft, Unkategorisiert|

Sie wachsen einfach dort, wo der Samen des vergangenen Jahres hin trieb. Ganz stimmt das nicht, denn natürlich müssen sie auf den richtigen Boden fallen und auch die Umweltbedingungen müssen passen. Sind diese Bedingungen nicht erfüllt, sterben schon mal Arten aus. Andererseits entstehen durch Mutation neue. Bieten diese Mutationen Vorteile gegenüber alten Arten, setzen

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Pflanzen kennen keine Grenzen.