Das Wort zum Freitag – Zwischen den Jahren

Von |Januar 3rd, 2020|Brauchtum|

Das nudlige Lichterfest, WeinAchten, die Feiertage, Holidays, wie immer auch Pastafari das wichtigste Fest des Pastafarijahrs nennen, nun ist es vorbei. Zeit, die Füße hochzulegen, sich es gemütlich zu machen und nicht mehr zu tun, als sich mal die Pfeife am Holzbein auszuklopfen. Denn, so ist es alter Brauch, die meisten Arbeiten sind zwischen

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Zwischen den Jahren

Das Wort zum Freitag – Es ist ein Licht in der Dunkelheit

Von |Dezember 5th, 2019|Brauchtum|

Es ist etwas kompliziert mit der Pastatszeit. Sie beginnt ganz klar am 1. Dezember, das ist wissenschaftlich erwiesen. Warum sonst hätten alle Pastatskalender 24 Fenster, Socken oder sonst welche Teile? Vor allem aber, warum sonst würde man am 1. Dezember das erste Teil öffnen? Das erste Pastat ist aber immer erst am 1. Freitag

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Es ist ein Licht in der Dunkelheit

Garfreitagstanz

Von |April 18th, 2014|Brauchtum, Feiertage|

Wir Pastafari feiern heute ausgelassen den Garfreitag, den Tag, an dem erstmals eine Nudel richtig gegart wurde. Andere feiern heute einen Tag, der ganz ähnlich klingt: Karfreitag. Aber nicht fröhlich, sondern in Trauer. Das ist mir ja ne komische Art zu feiern. Vor allem verstehe ich auch nicht, warum sie trauern. Hätte für mich

Kommentare deaktiviert für Garfreitagstanz

Das Marzianifest

Von |November 11th, 2013|Brauchtum, Feiertage, Unkategorisiert|

Wer von euch Pastafari weiß eigentlich noch, woher das Marzianifest seinen Namen hat? Wir alle kennen die Marziani. Sie erinnert uns irgendwie an die Mittelgräte eines Piratenfisches. Vor so langer Zeit, dass die Geschichte fast in Vergessenheit geriet, zog ein sehr alter und sehr hungriger Mann durch die Straßen seiner Stadt. Es war November,

Kommentare deaktiviert für Das Marzianifest
Nach oben