Das Wort zum Freitag – House of One / Facebooklogik

By |Januar 31st, 2019|Bericht, Religion und Gesellschaft|

Ich habe es verbockt. Verzeiht mir, Brüder und Schwestern. Ja, es gibt viel zu kritisieren und Erik hat das im letzen Wort ganz vorzüglich getan. Und doch, einst lag so viel Hoffnung im "House of One". Allerdings hieß das Projekt damals noch nicht so, sondern "Bet- und Lehrhaus Berlin". Es war eben nicht nur das Haus

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – House of One / Facebooklogik

Das Wort zum Freitag – Wieder mal das liebe Geld

By |Januar 25th, 2019|Unkategorisiert|

Pavillon auf dem Bauplatz, Quelle   Vor einer Woche begab es sich also, dass man in Berlin den Vorbereitungen zum Bau des "House of One" startete. Okay, aber welcher "One"? Und was bedeutet das alles?   Erstmal ist den Medien zu entnehmen, was der Spaß denn kosten soll: 40 Mio. "Stolzer Preis" denke

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Wieder mal das liebe Geld

Das Wort zum Freitag – Das Recht auf unversehrte Genitalien

By |Januar 17th, 2019|Internationales, Religion und Gesellschaft|

Rituelle Beschneidung eines Kindes durch einen muslimischen Arzt in einem deutschen Universitätsklinikum. Es bestand keine Vorhautverengung. Bild: Matthias Schreiber Irakisch-kurdische Regierung will weibliche Genitalverstümmelung vollständig abschaffen, diese gute Nachricht des hpd gab das Thema für das heutige Wort. Ich gebe zu, erst mal war ich überrascht, dass es überhaupt eine irakisch-kurdische Regierung

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Das Recht auf unversehrte Genitalien

Das Wort zum Freitag – Heimunterricht und ein neues Jahr

By |Januar 11th, 2019|Christentum|

Ahoi aus dem verschneiten Tübingen, Eigentlich war ein anderes Wort geplant, aber wieder einmal ist eine Nachricht dazwischen gekommen. Heimunterricht? Der EMGR (vor den wir ja auch ziehen) hat entschieden, dass die Schulpflicht dem Recht auf Privatleben überwiegt. Aus meiner Sicht gerade mit Blick auf fundamentalistische Erziehung ein großer Schritt, ermöglicht es doch, dass

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Heimunterricht und ein neues Jahr

Das Wort zum Freitag – Märkische Diskriminierende Zeitung

By |Januar 3rd, 2019|Bericht, Medien|

Wie soll ich das heutige Wort beginnen? Es geht um eine Zeitung, um Leserbriefe und um eine Beschwerde an den Presserat. Alles was gesagt werden muss, ist in den entsprechenden Sachen enthalten. Deshalb stelle ich die hier einfach ohne großen weiteren Kommentar online. Nur eine Bemerkung noch. Manche werden sagen, das bringt eh nicht.

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Märkische Diskriminierende Zeitung
Diese Seite verwendet Cookies zur Optimierung der Angebote. Mit der Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung und Verwendung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ok