Das Wort zum Freitag – Das Fliegende Spaghettimonster

Von |März 9th, 2017|Religion und Gesellschaft|

  Wie wir immer mehr feststellen, ist unser Monster aus dem Schulunterricht nicht mehr weg zu denken. Immer öfter bekomme ich Anfragen von Schülern und auch Lehrern, manchmal dann auch Rückmeldungen. Ganz besonders gefreut habe ich mich über die von Alma Bleschke. Sie und David Altenkamp von der 10a der EKG Barsbüttel haben da

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Das Fliegende Spaghettimonster

Das Wort zum Freitag – Schülerfragen

Von |Oktober 20th, 2016|Religion und Gesellschaft|

"Denken Sie man könnte etwas bewegen, wenn auch hier in Schulen ein Fach mit dem Spaghettimonster eingerichtet werden würde?" Diese Frage stellte mir Nadine. Sie hatte mich zunächst angerufen und wollte wissen, ob sie mir eine paar Fragen zur schriftlichen Beantwortung stellen darf. Fünfzehn sind es dann geworden. Solche Anfragen von Schülern erreichen mich

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Schülerfragen

Das Wort zum Freitag – Warum eigentlich nicht eine eigene Privatschule gründen?

Von |Juni 28th, 2012|Religion und Gesellschaft, Unkategorisiert|

Ich finde es sehr begrüßenswert, dass wir in einem freien Land leben, wo jeder machen kann was er will (oder so ähnlich). Unter anderem im Bildungsbereich herrscht eine große und sinnfreie Auswahl an Schulen, Akademien und Universitäten. Ich selbst war einmal Schüler der FreienSchule Albris,welche sich damals noch Waldorfschule nannte. Das Grundgesetz garantiert laut Artikel7 Absatz 4 jedem

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Warum eigentlich nicht eine eigene Privatschule gründen?
Nach oben