Das Wort zum Freitag – Der Faule Freibeuter

Von |November 24th, 2016|Brauchtum|

Auf gar keinen Fall meine ich damit einen unserer tapferen Piraten. Nein, das zielt eher auf die Pastafari unter uns ab, die die Pastatszeit aus dem einen oder anderen Grunde nicht ganz so entspannt genießen können, da sie viele andere Dinge auch noch erledigen müssen. Da in diesem Jahr endlich wieder vier mal Pastat

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Der Faule Freibeuter

Das Wort zum Freitag – Der Handel im Wandel

Von |November 17th, 2016|Brauchtum|

Es ist schon lange wieder soweit. Alle Discounter schmeißen sogenannte Weihnachtsleckereien in die Regale. So mancher Pirat stopft schon fleißig Pfefferkuchen in sich hinein und greift heißhungrig zu Marzipan und ähnlichen Hüftgoldzaubermitteln. Die christlichen Würdenträger stört es, dass ihre heilige Weihnachtszeit, die Besinnung bringen soll, so ignoriert wird und schon weit vor der Adventszeit

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Der Handel im Wandel

Das Wort zum Freitag – Piraten vor Salerno

Von |September 1st, 2016|Bericht, Brauchtum, Internationales|

Bitte verzeiht mir, liebe Brüder und Schwestern, ich habe gelogen. Ich habe gelogen, als ich letzte Woche schrieb "Heute keine Nudelmesse". Doch, die gab es, nur nicht in Templin. Aber der Reihe nach. Wir hatten wirklich ein Folge sehr interessanter Tage. Am 19. August gings los. Ab auf die Autobahn und nach München. Dort

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Piraten vor Salerno

Das Wort zum Freitag – Aberglaube im Fußball

Von |Juli 7th, 2016|Brauchtum, Predigt, Religion und Gesellschaft|

Eine Art Fußball wurde schon im 17. Jhdt in Florenz gespielt Nun spielen sie wieder. Aber sie rennen nicht nur hin und her, hauen sich die Beine weg und nehmen den Kopf als drittes Bein zum Toreschießen, nein, sie treiben auch sonst ganz seltsame Sachen. Vielleicht kommt es von den Kopfbällen, vielleicht liegt es

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Aberglaube im Fußball

Das Wort zum Garfreitag – Gotthart und Hein

Von |März 25th, 2016|Brauchtum, Feiertage|

Gotthart und Hein besuchten gemeinsam die dritte Klasse. Aber daran dachten sie gerade nicht, als sie fast rennend den Schulhof verließen. Es war ein besonders warmer und sonniger Tag im Frühling und obendrein hielt das Leben eine Woche Ferien für sie bereit. Gotthart ging in die Osterferien, Hein in die Passtahzeit, denn Gotthart war

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Garfreitag – Gotthart und Hein

Das Wort zum Freitag – Die Geschichte vom Lichterpiraten

Von |Dezember 17th, 2015|Brauchtum, Feiertage|

  (Für Zoe, Tarek, Ava und alle, die sich nichts vormachen lassen.) Weihnachtsmann, Christkind, Osterhase, böse Götter, lieber Gott, Feen, das FSM, der Nikolaus, Zwerge und wie sie alle genannt werden, beeinflussten und beeinflussen das Leben vieler Menschen. An einige dieser Phantasiegestalten glaubten wir fast alle in frühen Kindertagen. An andere glaubt mancher Erwachsene

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Die Geschichte vom Lichterpiraten

Erste pastafarianische Kirche der Welt nach Papst Al Zarkawi I benannt

Von |September 15th, 2014|Brauchtum, Verein|

Es war ein historisches Ereignis am 13. September 2014 in Templin. Am Gründungsort der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland wurde fast auf den Tag genau 8 Jahre später die mit Sicherheit erste pastafarianische Kirche Europas, wie sich aus ersten Reaktionen ableiten lässt, wahrscheinlich sogar der Welt, geweiht. Dank der Zustimmung unserer Bruderkirche, der Chiesa

Kommentare deaktiviert für Erste pastafarianische Kirche der Welt nach Papst Al Zarkawi I benannt

Das Wort zum Freitag

Von |Juli 19th, 2012|Brauchtum, Religion und Gesellschaft, Unkategorisiert|

Rembrandt - Die Blendung Simsons   Bundesregierung als Handlanger religiöser Eiferer Vergebt mir, meine Brüder und Schwestern, vergebt mir gleich zweimal. Einmal, dass ich, nachdem ich schon hier und hier über das aktuelle Beschneidungsurteil und seine Folgen berichtet habe, es heute noch einmal tue, zum anderen weil ich dabei vielleicht den falschen Weg gegangen bin.

Das Wort zum Freitag – Die Rolle des Nudelsiebs im Pastafaritum

Von |Juli 21st, 2011|Brauchtum, Hervorgehoben|

Die Rolle des Nudelsiebs im Pastafaritum Eine hochwissenschaftliche Schrift auf fundierter theologischer Basis – oder umgekehrt. Warum diese Schrift? Bislang wurde dem Nudelsieb im Pastafaritum keinerlei Sonderrolle zugeschrieben. Das hat sich durch eine gelungene Aktion eines bis dato als solchem unbekannten Pastafari aus Österreich geändert. Bruder Niko, nennen wir ihn so, bis er sich