Das Wort zum Freitag – Ein Gespenst geht um in Europa….

By |Oktober 6th, 2016|Religion und Gesellschaft, Unkategorisiert|

....das Gespenst der Pastafarianophobie. Wir haben es gestern gehört, Deutschland ist ein Kirchenstaat. Nirgendwo weltweit werden Kirchen so viel Privilegien eingeräumt, wie hier. Religionen stehen also in hohem Ansehen bei unseren Politikern. Nur wir, die einzig wissenschaftliche Religion, werden übel verfolgt. Gnadenlos bekämpfen die Amtskirchen mit Hilfe willfähriger Politiker unsere kleine Gemeinschaft. Erste kleine

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Ein Gespenst geht um in Europa….

Das Wort zum Freitag -Verbietet Monsterlästerung!

By |August 2nd, 2012|Religion und Gesellschaft|

Gestern erreichte mich ein Anfrage von wissenrockt. Arik Platzek wollte wissen, wie die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland e.V. zu der Forderung eines sogenannten Erzbischofs namens Schick steht.  Der hatte erklärt, gegen "heilige Personen, heilige Schriften, Gottesdienste und Gebete sowie heilige Gegenstände und Geräte aller Religionen" dürfe kein Spott und Hohn zugelassen werden.  Scheinbar fand

Das Wort zum Freitag

By |Juli 19th, 2012|Brauchtum, Religion und Gesellschaft, Unkategorisiert|

Rembrandt - Die Blendung Simsons   Bundesregierung als Handlanger religiöser Eiferer Vergebt mir, meine Brüder und Schwestern, vergebt mir gleich zweimal. Einmal, dass ich, nachdem ich schon hier und hier über das aktuelle Beschneidungsurteil und seine Folgen berichtet habe, es heute noch einmal tue, zum anderen weil ich dabei vielleicht den falschen Weg gegangen bin.

Stoppt die Beschneidung von Kindern aus religiösen Gründen!

By |Juli 16th, 2012|Hervorgehoben, Religion und Gesellschaft|

 Rituelle Beschneidung eines Kindes durch einen muslimischen Arzt in einem deutschen Universitätsklinikum. Es bestand keine Vorhautverengung. Bild:  Matthias Schreiber Diese Aufforderung, eine Avazzpetition zu unterzeichnen, erreichte mich gestern. Ich war begeistert, denn wenn Avazz sich eines Themas annimmt, erzeugt das mächtigen Druck. Leider war es aber nur ein Bürgerpetion, die momentan noch nicht 200

Diese Seite verwendet Cookies zur Optimierung der Angebote. Mit der Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung und Verwendung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ok