Das Wort zum Freitag – Der Faule Freibeuter

By |November 24th, 2016|Unkategorisiert|

Auf gar keinen Fall meine ich damit einen unserer tapferen Piraten. Nein, das zielt eher auf die Pastafari unter uns ab, die die Pastatszeit aus dem einen oder anderen Grunde nicht ganz so entspannt genießen können, da sie viele andere Dinge auch noch erledigen müssen. Da in diesem Jahr endlich wieder vier mal Pastat gefeiert

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Der Faule Freibeuter

Das Wort zum Freitag – Der Handel im Wandel

By |November 17th, 2016|Unkategorisiert|

Es ist schon lange wieder soweit. Alle Discounter schmeißen sogenannte Weihnachtsleckereien in die Regale. So mancher Pirat stopft schon fleißig Pfefferkuchen in sich hinein und greift heißhungrig zu Marzipan und ähnlichen Hüftgoldzaubermitteln. Die christlichen Würdenträger stört es, dass ihre heilige Weihnachtszeit, die Besinnung bringen soll, so ignoriert wird und schon weit vor der Adventszeit angebliche

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Der Handel im Wandel

Wir haben genudelt….

By |November 13th, 2016|Unkategorisiert|

...und schön war´s.Zwar kamen im letzten Moment noch ein paar Absagen, aber unser Stammtisch war doch ziemlich voll. Erstmalig waren sogar die Neunudeln in der Überzahl. Trotzdem lief alles wie immer, locker, lustig und mit Gesangseinlage. "Ein bissfest Burg" von unserer CD ist inzwischen fester Bestandteil der Messe geworden. Ebenso wie das Einläuten selbiger per

Kommentare deaktiviert für Wir haben genudelt….

Das Wort zum Freitag – Vom Ursprung des Whisky

By |November 10th, 2016|Unkategorisiert|

Guiseppe hatte die Nase voll, und das gleich im doppelten Sinn. Es stank bis in sein Städtchen Visciano herüber vom Vesuv und dieser Gestank vertrieb ihm die Gäste. Wenn das noch ein, zwei Wochen so weiter ging, müsste er wieder schließen. Dabei hatte das Jahr 1434 für ihn toll angefangen. Obwohl, ganz so toll doch

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Vom Ursprung des Whisky

Das Wort zum Freitag – Pinguine

By |November 3rd, 2016|Unkategorisiert|

Wer unser Evangelium bis zum Ende gelesen hat, weiß, dass Pinguine mit Vorsicht zu genießen sind. Für noch junge Pastafari, die noch mitten im Studium des Evangeliums stecken, nehme ich es mal vorweg. Als unser geliebtes Monster in nur fünf Tagen die Welt erschuf, fügte Es zu Berg und Bäumen auch einen Gnom, da Es

Diese Seite verwendet Cookies zur Optimierung der Angebote. Mit der Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung und Verwendung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ok