Das Wort zum Freitag – Elch Edvin und das Pastat

By |November 28th, 2013|Unkategorisiert|

Weshalb Pastafari im Dezember gern rote Mützen tragen, wisst ihr ja schon. Wisst ihr auch, weshalb die Kinder der Pastafari gern Mützen oder Haarreifen mit Geweihen tragen? Nein? Dann will ich es euch erzählen. Vor vielen vielen Jahren gab es einen Piraten Namens Cox Nudler. Cox heißt auf norwegisch Steuermann. Sein Vorname ist über die

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Elch Edvin und das Pastat

Das Wort zum Freitag – Weida ./. Stadt Templin VI

By |November 21st, 2013|Unkategorisiert|

Pünktlich zum Wort zum Freitag kam die Ablehnung meines Widerspruchs.  Auf den ersten Blick fallen mir zwei Sachen auf: 1. Auf Seite 2, zweiter Abschnitt, wird scheinbar wieder auf den völlig falschen Sachverhalt zurückgegriffen den die Stadt behauptet und dem ich schon hier widersprochen habe.  Scheinbar versucht man im Rathaus so falsche Fakten zu schaffen. Es wird

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Weida ./. Stadt Templin VI

Das Wort zum Freitag – Das Neutralitätsgebot des öffentlich – rechtlichen Rundfunks

By |November 15th, 2013|Unkategorisiert|

Evelin König, Moderatorin bei ARD-Buffet, trug ein nicht übersehbares großes Kreuz. Das nicht zum ersten Mal, ein Anlass für mich, auf der fb-Seite der Sendung nachzufragen, ob das nicht dem Neutralitätsgebot widerspricht. Wie die Likes zu dieser Frage zeigen, scheint das nicht nur meine Meinung zu sein. Aber es gab auch, an anderen Orten, Vorwürfe,

Das Marzianifest

By |November 11th, 2013|Unkategorisiert|

Wer von euch Pastafari weiß eigentlich noch, woher das Marzianifest seinen Namen hat? Wir alle kennen die Marziani. Sie erinnert uns irgendwie an die Mittelgräte eines Piratenfisches. Vor so langer Zeit, dass die Geschichte fast in Vergessenheit geriet, zog ein sehr alter und sehr hungriger Mann durch die Straßen seiner Stadt. Es war November, ein

Kommentare deaktiviert für Das Marzianifest

Das Wort zum Freitag – Weida ./. Stadt Templin V

By |November 7th, 2013|Unkategorisiert|

Gestern hatte ich wieder Post in der Sache. Nicht so ganz was Entscheidendes, aber immerhin per Einschreiben mit Rückschein verschickt. zum Vergrößern anklicken Eigentlich sehe ich keine große Notwendigkeit zu antworten. Ich hatte ja schon meine grundsätzlichen Einwände benannt. Letztlich wird die Sache sowieso nur über Gericht entschieden werden können. Damit aber nicht unnütze Wartezeit

Kommentare deaktiviert für Das Wort zum Freitag – Weida ./. Stadt Templin V
Diese Seite verwendet Cookies zur Optimierung der Angebote. Mit der Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung und Verwendung gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ok