Pst, ist euch schon aufgefallen, dass
immer mehr Christen dem Garfreitag, dem wichtigsten Tag unseres Passtahfestes, huldigen? Sie bevorzugen an
unserem Feiertag auffallend viele Pastagerichte, ob mit Tomatensoße
oder Käsesoße. Selbst vegane Fleischbällchen sind am Garfreitag
sehr beliebt bei den Christen.

Ganz besonders hoch im Kurs scheint
der Garfreitag im Südosten Deutschlands zu stehen. Jedermann redet
davon. Vom christlichen Karfreitag mit seinem harten „K“ hört
man da nichts. Statt dessen spricht man fast ausschließlich vom
Garfreitag, also mit weichem “K“. Hört mal genau hin, wenn ihr
euch zufällig dort aufhaltet, und ihr werdet merken, manchmal macht einen schon der Dialekt zum Pastafari.Noch kämpfen wir zwar darum, an unserem wichtigsten Feiertag, dem Tag an dem erstmals eine Nudel bissfest gegart wurde, fröhlich singend und tanzend zu zelebrieren, aber mein Gefühl sagt mir, wir ziehen immer mehr Mitbürger auf unsere Seite. Unser Glaube ist ja auch unvergleichlich glaubenswert.Da entschlüpft mir doch ein fröhliches „Arrrgh“.
Eure Elli S.

Wer zum Garfreitag nicht, wie wie hier, allein zu Hause rumhüpfen möchte, kann das auch mit uns gemeinsam tun. Wir werden beim Oster-Kloster-Fest in Chorin am Garfreitag, am Passtahsonntag und am Passtahmontag jeweils nachmittags zwischen 15:00 und 18:00 Uhr eine Nudelmesse halten. Die genau Zeitabsprache erfolgt erst vor Ort, deshalb können wir da nicht konkreter werden. Aber dort ist mehr als genug los, es wird ganz sicher nicht langweilig.